CV-Wiblingwerde

Christliche Versammlung Wiblingwerde

Get Adobe Flash player

Was ist die Taufe?

Die Taufe ist eine symbolhafte Handlung, die durch Untertauchen in Wasser vollzogen wird.

Der Täufling legt dadurch ein öffentliches Bekenntnis davon ab, dass er mit Christus gestorben, begraben und auferstanden ist.

Die Gedanken einer Vergebung der Sünden durch den äußerlichen Vollzug der Wassertaufe sind  auszuschließen.

Das Wort Taufe hat entsprechend dem griechischen Wort die Bedeutung von tauchen, eintauchen oder untertauchen.

Das Heraufsteigen des Täuflings aus dem Wasser versinnbildlicht das "Mit-auferstanden-sein" mit Jesus und den Beginn eines neuen Lebens. Dieses neue Leben möchte der Getaufte führen, weil durch die Vergebung der Sündenschuld durch JESUS CHRISTUS sein Leben eine neue Bedeutung bekommen hat und in dem Taufakt möchte er dies durch das Untertauchen und wieder aus dem Wasser hervorkommen bezeugen.

Vielfach geschieht die Taufe öffentlich, z.B. an einem Fluss oder See. Dadurch können es auch Menschen sehen, die dort vorüber gehen. Durch die Gedanken, die dabei geäußert werden, möchte man die Zuhörenden und Vorübergehenden zum Nachdenken anregen.